Holzfiguren vor dem kleinen Hofatelier

Foto: Tinka Scharsich

Mit der Einweihung einer Holzskulpturengruppe vor dem kleinen Hofatelier „Ton, Gips & mehr“ in der Clara-Zetkin-Straße 6 findet das diesjährige Kunstkursjahr am 13. Juni seinen Abschluss. Die Figuren entstanden als gruppenübergreifende Gemeinschaftsarbeit, in der die Kurskinder nach Herzenslust bohren, feilen, sägen, schleifen und anschließend die Figuren bemalen konnten. Nicht immer einfach war es für die Kinder, die es bisher gewohnt waren, ihre eigenen kleinen Kunstwerke für sich selbst herzustellen, sich nun wechselseitig auf bereits bestehende Arbeitsspuren anderer Kinder einzulassen. Eigenes hinzuzufügen beziehungsweise andersherum zuzulassen, dass andere Kinder die eigenen Gestaltungsideen weiterführten, erforderte viel Gefühl für gegenseitige Akzeptanz und Toleranz auch in der Kunst. 

Ab 5. August, mit Anfang des neuen Schuljahres, beginnen auch die neuen Kunstkurse im Hofatelier. Dann soll auch das nächste Projekt starten mit der Fertigung von reliefartigen Tontafeln für die noch leeren Wände des neuen Tierheims Potsdam. Interessierte neue Kurseinsteiger sind herzlich willkommen. Weitere Informationen dazu kann man unter tinkascharsich.wordpress.com finden.

Übrigens gibt es derzeit auch Bilder von Tinka und Jürgen Scharsich in Heidesee, Ortsteil Prieros, zu sehen. Eine kleine Ausstellung mit Collagen und Malereien kann man sich dort noch bis zum 16. Juli anschauen.

Written by BV