Der Stall – ein Weihnachtsspaziergang

Foto: Annette Paul

Ein Weg sollte es sein, zum Stall von Betlehem, durch unseren Stadtteil. Nun ist die ursprüngliche Version, den Weg mit diversen Stationen tatsächlich zu Fuß zurückzulegen, aus aktuellem Anlass leider nicht umsetzbar. Verzichten müsst ihr auf diesen besonderen Weihnachtsspaziergang aber nicht …

Über 4.500 Menschen besuchen üblicherweise die Christvespern und Krippenspiele am Heiligabend in der Erlöserkirche und Friedenskirche. In diesem Jahr wird es dort bis zum 10. Januar keine Gottesdienste und Veranstaltungen geben. Darum gibt es ab dem 24. Dezember 14 Uhr die Möglichkeit, Geschichten und Musik aus der Nachbarschaft auf dem Weg zum Stall von Bethlehem – sitzend auf dem Sofa – zu lauschen.

Gemütlich wird es zuhause, wenn ihr mit der Weihnachtsgeschichte im Kiez unterwegs seid. Herzen und Ohren könnt ihr ausrichten auf die Worte und die Musik, die im Stadtteil zusammengetragen wurden, um euch die Weihnachtsfreude nahezubringen. So seid ihr mit denen verbunden, die sonst in der Weihnachtszeit ihre Konzerte geben. Zwischen zwei Versionen könnt ihr euch entscheiden: dem „Weg“ für Erwachsene und dem „Weg“ für Familien.

Bei ersterem hört ihr die klassische Weihnachtsgeschichte mit dem Text des Lukasevangeliums und gesungenen Passagen des Evangelisten aus dem bachschen Weihnachtsoratorium, ergänzt um einige Texte der Autorin Tini Anlauff. Musik aus dem Stadtteil, aus Friedenskirche und Erlöserkirche ist auf den Wegen zu hören.

Mit dabei: Potsdamer Kantorei, Tree, ACAPENSE, Knabenchor Potsdam, Susato Ensemble, Madrigal Kompagney Potsdam, Neuer Kammerchor Potsdam, Neues Kammerorchester Potsdam, Oratorienchor Potsdam, Orchester des Hans Otto Theaters 1989 sowie Solisten und Solistinnen aus dem Stadtteil. Als Lesende zu hören sind: Bettina Jahnke, Jörg Dathe, Gela Eichhorn, Nina Gummich, Andreas Hueck, Betty Riebesel, Alexander Schubert.

Beim zweiten Weg seid ihr unterwegs mit Geschichten von Tieren und Menschen, die sich auch alle auf den Weg zum Stall machen. Ihr hört erzählte Geschichten des ErzählWerks und anderer Erzählerinnen, weihnachtliche Musik von Kindern und Chören sowie Musikanten des Viertels – gesungen und gespielt.

Mit dabei: Potsdamer Kantorei, Stadtteilchor, Tree, Spatzenchor, ACAPENSE, Knabenchor Potsdam, Neuer Kammerchor Potsdam, Neue Kammerakademie Potsdam, Potsdamer Kantorei und weitere. Als Erzählende zu hören sind: Suse Weiße, Silvia Merker-Melchelke, Anja Beck-Rühling, Karin Warnken, Annette Paul und Christiane Russell. Lesung: Gela Eichhorn, Text: Tini Anlauff

Veröffentlicht werden die beiden Wege am 24. Dezember um 14 Uhr unter: der-stall.jimdofree.com

Idee & Umsetzung: Annette Paul

Written by BV